Map 11 days s11 Tage oder 15 Tage Trekking La Gomera  Kombinieren Sie die Nord- und Südroute und lernen Sie sowohl den grünen Norden als auch den sonnigen Süden La Gomeras kennen. Sie laufen durch einzigartigen Urwald, durchwandern tiefe Schluchten und weite Täler, passieren Bergdörfer und Bananenplantagen, und lernen so die Insel und ihre Bewohner kennen.

Ablauf: Die ersten zwei Nächte verbringen Sie in der gemütlichen Inselhauptstadt San Sebastián. Hier unternehmen Sie eine geführte Einstiegswanderung mit einem unserer Wanderführer, der Ihnen alles Wissenswerte über La Gomeras erzählt. Für die folgenden Tage  statten wir sie mit ausführlichen Wegbeschreibungen, einer Wanderkarte und umfangreiche Informationen zu den Besonderheiten der Insel aus. Ihre Trekkingtour führt durch die Nordtäler Hermigua und Vallehermoso, in das kleine Bergdorf Las Hayas, in das Aussteigertal Valle Gran Rey, in die Bergdörfer Chipude und Imada, in das Fischerdorf Playa Santiago und endet im schließlich wieder in San Sebastian.

Diese Tour kann in 11 Tagen ohne Pausentag durchgeführt werden oder aber gemütlicher in 15 Tagen, bei dieser Variante sind 4 Pausentage vorgesehen. 

 

 

 Tag 1 –  Anreise

Wir holen Sie in San Sebastian an der Fähre ab und bringen Sie zur Unterkunft. Sie erhalten ausführliche Informationen über die Stadt San Sebastian und die Möglichkeiten zum Abendessen und Frühstücken. Bei früher Ankunft können Sie einen Stadtbummel durch die pitoreske Altstadt unternehmen oder ein Bad im Atlantik an einem der beiden Sandstrände der Stadt genießen.

Tag 2

geführte Einstiegswanderung

Nach dem Frühstück beginnt Ihre Einstiegswanderung in die Berge La Gomeras. Sie fahren zunächst mit Ihrem Wanderführer zum Startpunkt auf ca. 400 hm. Von hier aus steigen Sie zunächst auf und anschließend ab durch Terrassenlandschaften mit Ausblick auf die Nachbarinsel Teneriffa und den majestätisch am Horizont thronenden Teide. Es geht vorbei an Palmen und Agaven, vereinzelt begegnen Ihnen ein paar Ziegen und Schafe bis Sie zurück nach San Sebastián gelangen. Hier angekommen genießen Sie einen frisch gepressten Fruchtsaft in einem Café auf der Plaza und besprechen mit Ihrem Wanderführer die vor Ihnen liegenden Tage. Sie erhalten eine Wanderkarte, detaillierte Wegbeschreibungen und ausführliche Informationen zu den einzelnen Tagestouren. Des Weiteren bekommen Sie einen Gutschein für jede vorreservierte Unterkunft, den Sie bei ihrer Ankunft am jeweiligen Ort abgeben.

Strecke: 11 km / Dauer: ca. 4 Stunden / Aufstieg: ca. 350 hm / Abstieg ca. 800 hm

Tag 3

Trekkingtour 

1. Etappe

Heute beginnt Ihre Trekkingtour. Sie packen Ihren Rucksack für zwei Tage und werden morgens zum Ausgangspunkt der Tour gefahren. Sie wandern zunächst bergauf vorbei an eindrucksvollen Vulkanschlotkernen bis Sie in den Lorbeerwald gelangen. Dieser Teil der Insel ist Nationalpark und UNESCO-Weltnaturerbe. Durch diesen moosbehangenen, jahrhundertalten Wald hindurch gelangen Sie in den kleinen Weiler El Cedro, wo Sie in einer Bar einkehren und die für La Gomera typische Brunnenkressesuppe probieren können. Weiter geht es bergab vorbei am größten Wasserfall der Insel bis Sie nach Hermigua gelangen, einem fruchtbaren Tal im Norden der Insel.

Strecke: 17 km / Dauer: ca. 6 Stunden / Aufstieg: ca. 750 hm / Abstieg ca. 900 hm

Tag 4

Trekkingtour

2. Etappe

Eine Wanderung mit herrlichen Ausblicken durch den grünen Norden der Insel erwartet Sie heute. Als Höhepunkte stehen das Dorf Agulo mit seinen pittoresken Gassen, der Aufstieg an der roten Wand und das Besucherzentrum des Nationalparks auf dem Programm. Es geht zunächst hinunter zum Meer, von hier aus steigen Sie auf ins Inselinnere und gelangen nach einem eindrucksvollen Abstieg mit unvergesslichen Ausblicken nach Vallehermoso, der einstigen Obst- und Gemüsekammer der Insel.

Strecke: 17,5 km / Dauer: ca. 6,5 Stunden/Aufstieg: ca. 850 hm/Abstieg ca. 950 hm

Tag 5

Relaxen & Entspannen

 (nur bei der 15 Tage-Variante)

Genießen Sie einen freien Tag in Vallehermoso. Zahlreiche Cafés auf der Plaza laden zum Verweilen ein. Im Sommer können Sie im Meeresschwimmbad entspannen oder auch eine kleine Rundtour in die umliegenden Berge unternehmen.

Tag 6

Trekkingtour

3. Etappe

 

Den Rucksack für zwei weitere Trekkingtage gepackt wandern Sie heute hinauf auf die zentrale Hochebene in die Bergdörfer La Gomeras. Nach einem gemütlichen Aufstieg über einen Bergrücken mit herrlichen Ausblicken zu beiden Seiten gelangen Sie zu den heiligen Quellen von Epina. Dem wohlschmeckenden Wasser dieser Quellen werden ganz besondere Kräfte zugesprochen, deren Wirkung Sie ausprobieren können. Nach dieser Stärkung geht es weiter durch ein besonders schönes Stück Lorbeerwaldes bis zu einem Picknickplatz und dann weiter nach Las Hayas, Ihrer heutigen Station.

Strecke: 18 km / Dauer: ca. 6 Stunden / Aufstieg: ca. 1000 hm / Abstieg ca. 150 hm

Tag 7

Trekkingtour

4. Etappe

Am heutigen Trekkingtag geht es hinunter in das Tal des großen Königs. Sie wandern zunächst durch Wein-, Mais- und Kartoffelfelder, vorbei an vereinzelt grasenden Ziegen und Schafen in das landwirtschaftlich geprägte Bergdorf Arure am Rande der zentralen Hochebene. Von hier aus geht es weiter über die Hochebene La Mérica mit eindrucksvollen Ausblicken hinab nach Valle Gran Rey bis hinunter zum Meer, wo sie ein Bad im blauen Atlantik erwartet.

Strecke: 16 km / Dauer: ca. 4,5 Stunden /Aufstieg: ca. 300 hm/Abstieg ca. 1200 hm

Tag 8

Relaxen & Entspannen

(nur bei der 15 Tage-Variante)

Ein Tag zum Relaxen und Entspannen. Lassen Sie sich einfangen vom Flair vergangener Hippietage, flanieren Sie an der Promenade oder direkt am Strand entlang, genießen Sie ein Bad im Meer und lassen Sie die Seele baumeln, wenn am Abend die Sonne glutrot im Meer versinkt.

Tag 9

Relaxen & Entspannen

(nur bei der 15 Tage-Variante)

Ein weiterer Relaxtag liegt vor Ihnen, oder sie unternehmen eine Wanderung durch das wunderschön gelegene Valle Gran Rey, das Tal des großen Königs.

Tag 10

Trekkingtour

5. Etappe

Heute geht es weiter mit Ihrer Trekkingtour. Sie wandern zunächst leicht ansteigend bis zur Kapelle der heiligen drei Könige, den Schutzpatronen des Ortes, anschließend geht es steil hinauf, atemberaubende Ausblicke in das unter Ihnen liegende Tal begleiten Sie bis auf den Kamm. Von hier aus ist bei entsprechendem Wetter die Nachbarinsel El Hierro zu sehen. Weiter geht es durch ehemals bewirtschaftete Terrassenfelder, wo im Winter die Mandelbäume blühen und von Zeit zu Zeit der Klang der Glocken freilaufender Ziegen zu hören ist. Sie gelangen in das Bergdorf Chipude, wo sich die heutige Unterkunft befindet. Wenn Sie noch Lust und Power haben, können Sie nach einer Erfrischung in einer Bar des Ortes anschließend noch den legendenumwobenen Tafelberg besteigen.

Strecke: ca. 12km / Dauer: ca. 5 Stunden/Aufstieg: ca. 1100hm/Abstieg: ca. 50 hm

Tag 11

Trekkingtour

6. Etappe

Nach dem Frühstück geht es weiter, zunächst in das Nachbardorf El Cercado. Seit hunderten Jahren ist dieser Ort das Töpferzentrum der Insel, sie können hier die Töpferwerkstätten besuchen. Anschließend wandern Sie hinauf bis auf den höchsten Berg der Insel. Bei klarer Sicht sind von hier aus die Nachbarinseln El Hierro, La Palma, Teneriffa und Gran Canaria zu sehen. Der Bereich rund um den höchsten Berg wurde durch den Brand im Sommer 2012 stark geschädigt, mittlerweile wachsen in diesem Bereich wieder die ersten Pionierpflanzen. Beim Abstieg können Sie beobachten, wie die Natur sich erholt und regeneriert. Unterhalb der Waldzone gelangen Sie durch ehemals bewirtschaftetes Land in das kleine Bergdorf  Imada und erreichen damit Ihre heutige Unterkunft.

Strecke: ca. 13 km / Dauer: ca. 5 Stunden/Aufstieg: ca. 700hm/Abstieg: ca. 800 hm

Tag 12

Trekkingtour

7. Etappe

Heute führt Ihre Route durch tiefe und schroffe Täler, die einzigartige Ausblicke versprechen, zum am südlichsten gelegenen Ort der Insel. Zunächst wandern Sie durch den eindrucksvollen Barranco de Guarimiar, wo Sie interessante geologische Formationen (Diques, Roques, Basaltsäulen) bestaunen können. Anschließend geht es steil hinauf zum malerisch gelegenen Dorf Targa und weiter durch ehemalige Tomaten- und Getreidefelder hinunter in das kleine Fischerdorf Playa de Santiago zur heutigen Unterkunft. Mit einem Bad im Atlantik können Sie den Tag ausklingen lassen.

Strecke: ca. 14km /Dauer: ca. 5 Stunden/Aufstieg: ca. 500hm/Abstieg: ca. 1300 hm

Tag 13

Trekkingtour

8. Etappe

Der letzte Abschnitt Ihrer Trekkingtour beginnt heute in dem kleinen Örtchen Las Toscas. Ein Taxi bringt Sie zum Ausgangspunkt der Wanderung. Von hier geht es hinauf in das palmenreiche Dorf Vegaipala. Vorbei an alten verlassenen Häusern steigen Sie weiter hinauf bis zur Höhenstraße, oberhalb liegt die Kapelle Las Nieves. Ein kleiner Picknickplatz lädt hier zur Mittagsrast ein. Anschließend beginnt nun der Abstieg mit herrlichen Ausblicken über ehemalige Getreidefelder hinunter in die kleine Inselhauptstadt San Sebastián de La Gomera.

Strecke: ca. 16km /Dauer: ca. 6 Stunden/Aufstieg: ca. 700hm/Abstieg: ca. 1300 hm

Tag 14

Relaxen & Entspannen

(nur bei der 15 Tage-Variante)

Ein weiterer Relaxtag zum Entspannen am Meer in San Sebastian. Bummeln Sie durch die Fussgängerzone mit seinen zahlreichen Geschäften und Cafés und lassen Sie ihren Urlaub so gemütlich ausklingen.

Tag 15 – Abreise

Wir holen sie an der Unterkunft ab und bringen sie zum Hafen. Wenn sie möchten, geben wir Ihnen Tipps zur Überfahrt nach Teneriffa und die Fahrt zum Flughafen.

 

Leistungen

   11 Tages-Variante

  • 10 Übernachtungen (im Doppelzimmer)
  • 6-mal Halbpension während der Trekkingtour

    15 Tages-Variante

  • 14 Übernachtungen (im Doppelzimmer)
  • 7-mal Halbpension während der Trekkingtour

    Beide Varianten

  • 1 geführte Wanderung
  • Wanderkarte, Wegbeschreibungen und ausführliche Informationen zu den einzelnen Tagestouren der Trekkingtour sowie Erläuterungen zu Flora, Fauna, Geschichte und Besonderheiten der Insel
  • Viermaliger Transport des Hauptgepäcks
  • Betreuung durch deutschsprachige Reiseleitung vor Ort
  • Einzelzimmer gegen Zuschlag (soweit möglich)
  • Durchführung bereits ab 2 Teilnehmern

 

Anforderungen

  • Trittsicherheit
  • gute Kondition
  • Schwindelfreiheit

 

Termine

  • Beginn ist jederzeit möglich  

 

Preis

   11 Tages-Variante

  • 909,00 Euro pro Person
  • Zuschlag für Unterbringung im Einzelzimmer (soweit verfügbar): 269,00 Euro pro Person

    15 Tages-Variante

  • 1059,00 Euro pro Person
  • Zuschlag für Unterbringung im Einzelzimmer (soweit verfügbar): 299,00 Euro pro Person

 

Zusatzangebote

 

TRANSFER nach La Gomera und zurück zum Flughafen: Gern organisieren wir für Sie den An- und Abreisetransfer vom/zum Flughafen Teneriffa Süd. Wir empfangen Sie am Flughafen Teneriffa Süd, bringen Sie zum Hafen und statten Sie mit Fährtickets für die Überfahrt nach La Gomera aus. Ebenso organisieren wir den Rücktransfer zum Flughafen. Kosten: 109,00 Euro pro Person

 

ZUSÄTZLICHER KOFFERTRANSFER: Sie möchten Ihr Hauptgepäck jeden Tag zur Verfügung haben? Kein Problem, wir organisieren den Transfer ihres Gepäcks zu jeder Unterkunft. Kosten: 60,00 Euro pro Person

 

ZUSATZTAGE am Ende oder innerhalb der Tour: Sie möchten am Ende der Tour noch ein paar Tage verlängern? Oder gern einen Zwischenaufenthaltstag einschieben? Gern können Sie über uns Zusatztage buchen, entweder im Valle Gran Rey oder auch in einem anderen Ort. Kosten: zwischen 25,00 und 40,00 Euro pro Person (je nach Saison und Kategorie).